Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.09.2010

Mexiko Sicherheitskräfte töten 19 Menschen bei Schießerei

Mexiko-Stadt – In Mexiko haben Sicherheitskräfte bei einem Feuergefecht 19 Menschen getötet. Medienberichten zufolge hätten Soldaten das Feuer erwidert, als sie an einer illegalen Straßensperre im nordöstlichen Bundesstaat Tamaulipas attackiert worden seien. Neun der Bewaffneten seien an der Straßensperre erschossen worden, acht weitere bei einer Verfolgungsjagd mit dem Auto und zwei in einer örtlichen Viehfarm, wo sie Zuflucht gesucht hätten, hieß es. Ein Beamter der Armee teilte den Medien mit, die Sicherheitskräfte hätten zuvor einen anonymen Anruf erhalten, der auf die illegale Straßensperre hinwies. Die Besatzung der Sperrung hätte Uniformen getragen.

In der Region Tamaulipas sind Ende August 72 Migranten von einer Drogenbande getötet worden, bereits Anfang September erschossen Soldaten dort 26 mutmaßliche Drogenkriminelle. Insgesamt sind in den vergangenen dreieinhalb Jahren über 28.000 Menschen im mexikanischen Drogenkrieg ums Leben gekommen. Diese Tatsache überschattete die Feierlichkeiten zur 200-jährigen Unabhängigkeit Mexikos von Spanien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mexiko-sicherheitskraefte-toeten-19-menschen-bei-schiesserei-15194.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen