Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.09.2010

Mexiko Leichen zweier Ermittler gefunden

Tamaulipas – In dem mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas sind am Mittwoch die Leichen zweier Männer entdeckt worden, die zu dem Mord an 72 Migranten in San Fernando ermittelt hatten. Die Ermittler, deren Leichen nach Angaben der Staatsanwaltschaft im Ort Mendez gefunden wurden, waren drei Wochen zuvor unmittelbar nach dem Verbrechen verschwunden. Die 72 Migranten aus Mittel- und Südamerika waren von Mitgliedern einer Drogenbande entführt worden, die versuchten, sie für ihre Organisation anzuwerben. Nachdem sie sich geweigert hatten, für die Drogenbande zu arbeiten, wurden sie getötet.

Die Staatsanwaltschaft konnte bislang einen Verdächtigen festnehmen. Drei weitere mutmaßliche Täter, die später von einem Überlebenden des Massakers identifiziert werden konnten, waren jedoch tot an einer Straße in Tamaulipas entdeckt worden. Tamaulipas ist ein Bundesstaat im Nordosten von Mexiko, dem aufgrund seiner langen gemeinsamen Grenze mit Texas große Bedeutung im Grenzverkehr zukommt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mexiko-leichen-zweier-ermittler-gefunden-14614.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen