Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

14.04.2015

Messerattacke in Hamburg Polizei hat keine Hinweise auf mögliches Motiv

Die Mordkommission vernimmt zur Zeit weitere Zeugen.

Hamburg – Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 17-jährigen afghanischen Schüler an einer Schule in Hamburg-Wilhelmsburg haben die Ermittler noch keine Hinweise auf ein mögliches Motiv. Der Tatablauf könnte sich aber etwas anders zugetragen haben, als zunächst in diversen Medien verbreitet.

Nach ersten Befragungen und Zeugenvernehmungen kristallisiere sich heraus, dass das 17-jährige Opfer in einer Pause in den Klassenraum des Tatverdächtigen ging und dort ein Gespräch mit ihm führte, so die Polizei. Dann soll dieser unvermittelt mit einem Küchenmesser auf den Schüler eingestochen haben. Der 17-Jährige verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen der alarmierten Rettungskräfte noch im Klassenraum.

Die Mordkommission vernimmt zur Zeit weitere Zeugen. Dem vorläufig festgenommenen Beschuldigten soll später rechtliches Gehör angeboten werden. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/messerattacke-hamburg-polizei-hat-keine-hinweise-auf-moegliches-motiv-82057.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen