Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Olaf Scholz

© fsHH - pixabay

22.11.2020

CDU Merz attackiert Scholz wegen „Novemberhilfen“

„Da muss nachgearbeitet werden.“

Berlin – Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD / Foto) einen völlig undurchdachten „Schnellschuss“ bei den Novemberhilfen vorgeworfen, mit denen der Staat den vom neuen Teil-Lockdown betroffenen Branchen mit zehn Milliarden Euro hilft. „Da muss nachgearbeitet werden“, sagte Merz in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe).

Ihn überzeugten diese sogenannten „Novemberhilfen“ in der gegenwärtigen Form nicht. „Natürlich muss man den Betroffenen helfen, ohne Frage. Der Umsatz ist aber der unschärfste Maßstab für einen Schadensersatz oder für den Verdienstausfall.“ Der Staat ersetzt bis zu 75 Prozent des Umsatzes im Vorjahres-November oder des durchschnittlichen Monatsumsatzes.

Es gebe erhebliche Ungereimtheiten, sagte der Wirtschaftsexperte und frühere Unions-Fraktionschef. „Nehmen Sie etwa einen selbstständigen Konzertveranstalter. Der macht vielleicht fünf Prozent Gewinn am Umsatz, bekommt jetzt aber 75 Prozent eines Monatsumsatzes erstattet. Das ist völlig jenseits aller Schäden, die er erleidet.“ Und alle weiteren Selbstständigen, die er davon hätte bezahlen müssen – Bühnenbauer, Techniker, Künstler – bekämen auch nochmal 75 Prozent ihres Umsatzes erstattet. „Zugleich bleibt der Ausgleich für andere weit hinter den Notwendigkeiten zurück.“

Umsatz und Ertrag seien eben zwei verschiedene Dinge. Das sei ein Schnellschuss, „der der Lage und den Notwendigkeiten nicht gerecht wird“, kritisierte Merz den SPD-Kanzlerkandidaten Scholz.

Zugleich betonte Merz, dass die bis Ende Dezember befristete Mehrwertsteuersenkung nicht verlängert werden sollte. „Man wollte die privaten Haushalte jetzt zum privaten Konsum ermutigen.“ Wenn die Senkung befristet bleibe, helfe sie auch. „Der Gesetzgeber sollte sie nicht verlängern.“ Zumal sie mit enormen Kosten verbunden sei: Die Steuerausfälle für ein halbes Jahr Senkung lägen bei etwa zwei Drittel des gesamten Aufkommens der Körperschaftssteuer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merz-attackiert-scholz-wegen-novemberhilfen-130260.html

Weitere Meldungen

Paul Ziemiak CDU

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

CDU Ziemiak will neues Freihandelsabkommen mit USA

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak fordert einen neuen Anlauf für ein transatlantisches Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA. Mit ...

Covid19-Corona-Schule

© Louis Bafrance / CC BY-SA 4.0

Coronavirus Kekulé fordert Lockdown-Verschärfung bis zum Jahreswechsel

Top-Virologe Alexander Kekulé hat sich nach einer Buch-Pause mit Forderungen nach schärferen Anti-Corona-Maßnahmen bis zum Jahreswechsel in die ...

Cornavirus Infozeichen

© PantheraLeo1359531 / CC BY 4.0

Bundesforschungsministerin Corona-Impfstoff wird Sicherheitsstandards erfüllen

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) betont im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung", dass der neue Corona-Impfstoff sicher sei. "Der ...

Datenschutz Kelber lehnt Daten-Aufweichung bei Corona-Warn-App deutlich ab

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) hat Forderungen nach einer Lockerung des Datenschutzes bei der Corona-Warn-App eine deutliche Absage ...

Schneider AfD steht nicht auf Boden des Grundgesetzes

Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, hat zu rechtsstaatlicher Härte gegen die AfD aufgerufen und die ...

Nach Störungen Middelberg fordert „Besucher-Verbot“ für AfD-Abgeordnete

Nach Störungen durch AfD-Besucher am Mittwoch im Bundestag fordert die Unionsfraktion ein "Besucher-Verbot" für einzelne AfD-Abgeordnete. "Wer Personen in ...

Klöckner Gastronomie keine zu frühe Öffnung versprechen

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat die Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten aufgerufen, bei ihren nächsten Entscheidungen über weitere ...

Homeoffice-Gesetz Heil will an Arbeitszeiterfassung für Heimarbeit festhalten

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) lässt beim geplanten Homeoffice-Gesetz nicht locker und beharrt auf einer Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung beim ...

Bericht AfD-Landtagsabgeordneter schrieb Texte für rechte Youtuberin

Der Kölner AfD-Politiker und NRW-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp hat sich in der Vergangenheit als Ghostwriter für eine rechte Bloggerin betätigt. ...

Corona-Impfzentren NRW rechnet mit Kosten von 100 Millionen Euro

Erstmals sind Details über die Kosten und die Organisation der 53 Impfzentren für NRW bekannt geworden. Wie die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Mittwoch) ...

Rüddel Neues Corona-Gesetz sorgt für rechtsstaatliche Klarheit

Vor den Beratungen des Bundestages über Änderungen am Infektionsschutzgesetz hat der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Erwin Rüddel (CDU), das neue ...

Corona-Krise Göring-Eckardt fordert Betreuungsgarantie an Schulen

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat in der Corona-Krise eine Betreuungsgarantie für Schulkinder, die flächendeckende Förderung von ...

FDP-Chef Lindner Infektionsschutzgesetz ist „Blankoscheck“

Der FDP-Vorsitzende und Fraktionschef Christian Linder übt massive Kritik am Infektionsschutzgesetz der großen Koalition. "Das ist eher ein Blankoscheck, ...

Karliczek Schutzmaßnahmen an Schulen ausreizen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat dazu aufgerufen, insbesondere an Orten mit hoher Infektionsrate die Schutzmaßnahmen an den Schulen ...

Coronavirus Lauterbach fordert Ausweitung der Quarantäne-Regelungen

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine deutliche Ausweitung der ...

"Falsche Prioritäten" Linke kritisieren Aufrüstung in Zeiten der Corona-Krise

Die Linken im Bundestag drängen angesichts der Corona-Krise und mit Blick auf die US-Wahlen auf eine Kehrtwende in der deutschen Verteidigungspolitik. ...

Grünen-Spitze NRW ist unvorbereitet in die zweite Welle geschlittert

Die Parteivorsitzenden der Grünen in NRW, Felix Banaszak und Mona Neubaur, haben scharfe Kritik am Krisenmanagement der NRW-Landesregierung geübt. In einem ...

Nach Corona-Fällen Künast will alle Pelztierfarmen in Europa schließen

Nach Corona-Ausbrüchen in Nerzfarmen haben die Grünen die Bundesregierung aufgefordert, sich für ein europaweites Verbot entsprechender Tierhaltungen ...

Corona-Verstöße Laschet gegen „Denunziantentum“

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet will nicht, dass Bürger ihre Nachbarn wegen möglicher Vergehen gegen die Corona-Auflagen ausspähen. "Ich halte nichts ...

CDU Röttgen warnt von Nachlässigkeit wegen Corona-Impfstoff

Der CDU-Politiker und Kandidat für den Parteivorsitz, Norbert Röttgen, hat vor zu großer Euphorie durch die Aussicht auf einen Corona-Impfstoff gewarnt. ...

Coronavirus Laschet schließt weitere Teil-Lockdowns nicht aus

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet befürchtet, dass es im kommenden Jahr zu weiteren Teil-Lockdowns wegen der Corona-Krise kommen könnte. Im Sommer habe ...

Jahrestag der Reichspogromnacht Lambrecht will gegen Verschwörungsmythen Vorgehen

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht an diesem Montag ein intensiveres Vorgehen gegen ...

"Querdenken"-Demonstration Union kritisiert Leipziger Oberverwaltungsgericht

Die Union hat die Entscheidung des sächsischen Oberverwaltungsgerichts in Dresden zur "Querdenken"-Demonstration in Leipzig scharf kritisiert. ...

Wegen Corona Bildungsexpertin verlangt weniger Schulstoff

Die Kölner Bildungsexpertin Myrle Dziak-Mahler wirbt dafür, den Stoffumfang an den Schulen wegen der Belastungen und Ausfälle durch die Corona-Pandemie ...

FDP Deutschland muss im Kampf gegen Islamismus deutlicher werden

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Konstantin Kuhle, hat die Bundesregierung aufgefordert, sich im Kampf gegen den islamistischen ...

Attentate von Nizza und Wien Grüne verlangen Untersuchung von Deutschland-Bezügen

Der Innenausschuss des Bundestages soll sich auf Verlangen der Grünen an diesem Mittwoch mit den Deutschland-Bezügen der islamistischen Anschläge von Nizza ...

Anschlag in Wien Middelberg sieht Gefahr von Nachahmertaten in Deutschland

Nach dem mutmaßlich islamistischen Terroranschlag in Wien hat der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg, erhöhte Wachsamkeit der ...

CDU Laumann lehnt Freihalteprämie für Kliniken ab

Die Forderung der Krankenhäuser nach einer Freihalteprämie stößt auf wenig Gegenliebe bei der nordrhein-westfälischen Landesregierung. ...

Nationalfeiertag Bayern fürchtet Ansturm aus Österreich am Montag

Bayern sorgt sich darum, dass Österreicher am Montag in Massen über die Landesgrenze kommen. Am 26. Oktober ist Nationalfeiertag in der Alpenrepublick und ...

Verfassungsrechtler zu Corona-Urteilen Gerichte „wieder strenger“

Für den Bonner Verfassungsrechtler Christian Hillgruber sind die jüngsten Gerichtsbeschlüsse zur Aufhebung von Corona-Regeln, wie den Beherbergungsverboten ...

Rechtsextremismus-Debatte Habeck fordert unabhängigen Polizeibeauftragten

Grünen-Chef Robert Habeck hat nach der Vorstellung des Lageberichts zu Rechtsextremismus in Sicherheitsbehörden neben einer wissenschaftlichen Analyse die ...

Reul Weitere Hinweise auf rechtsextremistische Umtriebe bei der Polizei

Im Skandal um rechtsextremistische Gruppenchats bei der NRW-Polizei sind weitere Verdachtsfälle aufgetaucht. "Wir haben jetzt 29 weitere Hinweise auf ...

Angriff vor Synagoge Antisemitismusbeauftragter verurteilt Angriff von Hamburg

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat den antisemitischen Angriff vor der Hamburger Synagoge verurteilt. "Dass ein Mann auf ...

Coronavirus Kassen sehen nur wenige Infektionen als Arbeitsunfall

Nur ein kleiner Teil der Corona-Infektionen am Arbeitsplatz wird von den Unfallkassen bislang als Arbeitsunfall und damit als entschädigungspflichtig anerkannt. ...

Bartsch Treuhand-Desaster schonungslos aufarbeiten

Die Linksfraktion im Bundestag drängt auf eine "schonungslose" Aufarbeitung der Arbeit der Treuhandanstalt, die nach der deutschen Wiedervereinigung vor 30 ...

Historiker Nabelschau mit „Jammer-Ossi“ und „Besser-Wessi“ beenden

30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ist es nach Ansicht des Historikers Marcus Böick von der Ruhr-Universität Bochum an der Zeit, "die ewige ...

Corona-Tests AOK will Preise drücken

Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, will die Kosten für Corona-Tests drücken und fordert deshalb Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, den ...

SPD Datenschutzbeauftragter verteidigt Corona-App gegen Kritik

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat Zweifel am Nutzen der Corona-Warn-App zurückgewiesen. "Die deutsche App wurde bis heute öfter ...

Steigende Infektionszahlen Länder erwägen Partyverbot wegen Corona

Angesichts steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit Partys ziehen viele Bundesländer härtere Maßnahmen in Betracht. Die Gesundheitsministerin von ...