Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel zuversichtlich beim Schulden-Abbau

© dapd

17.03.2012

Haushalt Merkel zuversichtlich beim Schulden-Abbau

Die Bundesregierung will Ausgaben 2013 von 312,7 Milliarden auf 300,7 Milliarden Euro reduzieren.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht den Abbau der Neuverschuldung auf gutem Weg. Mit dem Bundeshaushalt 2013, der am kommenden Mittwoch im Kabinett beraten werden soll, komme Deutschland diesem Ziel bereits näher, sagte die CDU-Politikerin in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast.

Bis die Schuldenbremse 2016 im vollen Umfang greife, müsse jedoch „noch ein ganzes Stück“ gearbeitet werden. Akzente wolle die Regierung in den Bereichen Bildung und Forschung setzen. Hierfür gebe der Bund jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr aus, „obwohl wir in anderen Bereichen sparen müssen“.

Die Bundesregierung will ihre Ausgaben 2013 von 312,7 Milliarden auf 300,7 Milliarden Euro reduzieren. Die Neuverschuldung soll dann auf 19,6 Milliarden Euro sinken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-zuversichtlich-beim-schulden-abbau-46128.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen