Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.09.2011

"GrenzErfahrung" Merkel wünscht Ausstellung im „Tränenpalast“ viele Besucher

„Es haben sich menschliche Schicksale dort abgespielt.“

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wünscht der Dauerausstellung im ehemaligen „Tränenpalast“ viele Besucher. Der Pavillon am Berliner Bahnhof Friedrichstraße war die Grenzübergangsstelle für Ausreisen von Ost nach West. Ab kommenden Donnerstag ist darin die Ausstellung „GrenzErfahrung. Alltag der deutschen Teilung“ zu sehen „eine ganz besondere Ausstellung in einem ganz besonderen Gebäude“, sagte Merkel in ihrer aktuelle Videobotschaft.

Über zehn Millionen Menschen haben das Gebäude zwischen 1962 und dem Mauerfall passiert. „Es haben sich menschliche Schicksale dort abgespielt“, erinnerte Merkel. Denn beim Abschied vom sogenannten Westbesuch habe man nie ganz genau gewusst, ob man sich auch wiedersehe. „Es war ein trauriger Ort“, sagte Merkel, „an dem auch vielen Menschen die Angst ins Gesicht geschrieben stand und viele dem psychischen und physischen Belastungen einer solchen Ausreise nicht gewachsen waren. So wissen wir heute, dass über 200 Menschen ihr Leben am Bahnhof Friedrichstraße zwischen 1962 und dem Fall der Mauer verloren haben.“

Der „Tränenpalast“ habe Geschichte geschrieben, so die Bundeskanzlerin. „Wir hoffen, dass sowohl die Besucher dorthin kommen werden, die den Tränenpalast noch aus ihrer Zeit der Westbesuche kennen. Auf der anderen Seite freuen wir uns aber ganz besonders, wenn sich junge Leute, die die Erfahrung der innerdeutschen Grenze und der Mauer nicht mehr machen mussten, für unsere eigene Geschichte interessieren“, betonte Merkel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-wuenscht-ausstellung-im-traenenpalast-viele-besucher-27659.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen