Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.01.2012

China Merkel wirbt für engere Zusammenarbeit

Bundeskanzlerin bricht am Mittwoch zu dreitägiger Chinareise auf.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel will die Zusammenarbeit mit China vorantreiben. Merkel, die am Mittwoch zu einer dreitägigen Reise in die Volksrepublik aufbricht, sagte in ihrer wöchentlichen Videobotschaft am Samstag, ihr Besuch sei ein “neuer Schritt zu einer engeren Zusammenarbeit”. Die CDU-Vorsitzende räumte ein, dass es bei Menschenrechtsfragen und den Sanktionen gegenüber dem Iran Meinungsunterschiede zwischen Deutschland und China gebe. Diese müssten erörtert werden.

Die Kanzlerin wird nächste Woche Peking und das südchinesische Kanton besuchen. Geplant sind Gespräche mit Ministerpräsident Wen Jiabao, Staatspräsident Hu Jintao und dem Vorsitzenden des Nationalen Volkskongresses, Wu Bangguo. Die CDU-Vorsitzende will an der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften in Peking eine Rede zur Finanzpolitik halten.

Es ist Merkels fünfter Besuch in China seit ihrer Amtsübernahme 2005. Im vergangenen Jahr fanden in Berlin erstmals deutsch-chinesische Regierungskonsultationen statt. Deutschland und China feiern 2012 das 40-jährige Jubiläum ihrer diplomatischen Beziehungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-wirbt-fur-engere-zusammenarbeit-mit-china-36697.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen