Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.04.2010

Merkel verteidigt geplante Milliardenhilfen für Griechenland

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die geplanten Milliardenhilfen für Griechenland verteidigt. „Deutschland wird helfen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind“, sagte die Bundeskanzlerin bei einer Stellungnahme in Berlin. Deutschland würde laut Merkel weiterhin zu einem stabilen Euro stehen, Hilfen würden jedoch erst fließen, wenn ein gemeinsames Programm mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) stehe. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte heute nach einem Treffen mit den Fraktionsvorsitzenden erklärt, dass alle Fraktionen grundsätzlich zu finanziellen Hilfen für Griechenland bereit seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-verteidigt-geplante-milliardenhilfen-fuer-griechenland-10092.html

Weitere Nachrichten

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Generalsekretär kritisiert Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil hat die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) für ihre Anzeigenkampagne gegen die SPD-Pläne bei der ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Nachruf Siemens-Chef Kaeser würdigt Helmut Kohls Führungsqualitäten

Der Vorstandschef von Siemens, Joe Kaeser, hat die Führungsqualitäten des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl gewürdigt. "Einer musste vorangehen in ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Bericht Parteien verzeichnen steigende Beitritts- und Mitgliederzahlen

Im Wahljahr verzeichnen derzeit alle großen Parteien steigende Mitgliedereintritte. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf eine aktuelle ...

Weitere Schlagzeilen