Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© dts Nachrichtenagentur

03.06.2012

Umfrage Merkel verfügt über großen Rückhalt

20 Prozent sprechen sich für Neuwahlen aus.

Berlin – Ungeachtet der zahlreichen Streitpunkte in ihrer Koalition verfügt Bundeskanzlerin Angela Merkel über einen großen Rückhalt in der Bevölkerung. Wie eine repräsentative Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ ergab, glaubt zwar eine Mehrheit der Deutschen (52 Prozent), dass CDU/CSU und FDP vor der Bundestagswahl 2013 nicht noch einmal zu einer guten Zusammenarbeit finden. Nur 39 Prozent glauben an ein erfolgreiche Zusammenwirken. Trotzdem sind 70 Prozent der Bundesbürger dafür, dass Merkels Koalition bis zur kommenden Bundestagswahl im Amt bleibt.

Nur 20 Prozent sprechen sich für Neuwahlen aus. 73 Prozent der Deutschen wollen, dass Merkel sich gegen ihre Koalitionspartner in Zukunft stärker durchsetzt. Nur 17 Prozent wünschen sich das nicht.

Emnid befragte am vergangenen Donnerstag insgesamt 503 Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-verfuegt-ueber-grossen-rueckhalt-54585.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit Außenminister Gabriel reist in die Türkei

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) reist am heutigen Montag nach Ankara, um sich mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu zu bilateralen ...

Kinder von Moslems in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Verfassungsschutz SPD und FDP gegen Überwachung von Kindern

Aus der SPD und der FDP kommt Ablehnung des Vorstoßes von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), auch Kinder vom Verfassungsschutz überwachen und ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Ex-FBI-Chef Comey sagt am Donnerstag aus

Ex-FBI-Chef James Comey soll am Donnerstag vor dem US-Senat erscheinen. Darin soll Comey aussagen, ob US-Präsident Donald Trump ihn bezüglich der ...

Weitere Schlagzeilen