Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama und Angela Merkel

© dts Nachrichtenagentur

20.05.2012

Nach G8-Gipfel Merkel und Obama sprechen über Euro-Krise

Auch über Einführung von Euro-Bonds gesprochen.

Camp David – Nach dem Ende des G8-Gipfels in Camp David sind Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama zu einem Gespräch zusammengekommen. Das teilte das Weiße Haus am Sonntag mit. Themen der Beratungen seien unter anderem die Schuldenkrise im Euro-Raum und die Lage der Weltwirtschaft gewesen.

Zudem hätten die beiden Regierungschefs auch über den Vorschlag des französischen Präsidenten François Hollande zur Einführung von Euro-Bonds gesprochen. Hollande will bei einem informellen EU-Gipfel in der kommenden Woche die Einführung einer solchen Maßnahme vorschlagen. Die Bundesregierung lehnt gemeinsamen Anleihen im Euro-Raum ab.

Merkel und Obama nehmen am Sonntag am Nato-Gipfel in Chicago teil. Dort stehen vor allem die Themen Truppenabzug aus Afghanistan und die Zukunft der taktischen Atomwaffen in Europa auf der Tagesordnung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-und-obama-sprechen-uber-euro-krise-54349.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen