Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

09.11.2013

Merkel und Gabriel Eckpunkte des Kabinetts vereinbart

Einigkeit dass der SPD-Chef als Vizekanzler ins Kabinett eintritt.

Berlin – In mehreren Vier-Augen-Gesprächen während der vergangenen Woche haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Parteichef Sigmar Gabriel erste wichtige Punkte der Ressortverteilung im künftigen Kabinett der Großen Koalition festgelegt. Das berichtet das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ unter Berufung auf hohe Parteikreise.

Demnach besteht Einigkeit zwischen Merkel und Gabriel, dass der SPD-Chef als Vizekanzler ins Kabinett eintritt. Zugleich zeichnet sich ab, wie die zu vergebenden Ministerien gewichtet werden, was Einfluss auf die Anzahl von Ministerien hat, die die einzelnen Koalitionsparteien besetzen dürfen.

Zudem sollen die Ressorts „gespiegelt“ werden, so, dass zum Beispiel von Außen- und Verteidigungsministerium und Innen- und Justizministerium je eines an die SPD und das jeweils andere an die Union fallen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-und-gabriel-eckpunkte-des-kabinetts-vereinbart-67351.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen