Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel reist am Dienstag nach Prag

© dapd

30.03.2012

Nachbarschaftsvertrag Merkel reist am Dienstag nach Prag

Beide Länder begehen in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen ihres Nachbarschaftsvertrages.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel reist am kommenden Dienstag nach Tschechien. In der Hauptstadt Prag will Merkel unter anderem mit dem tschechischen Ministerpräsidenten Petr Necas und dem Präsidenten Václav Klaus zusammenkommen, wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin ankündigte.

Beide Länder begehen in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen ihres Nachbarschaftsvertrages. Deutschland und damals noch die Tschechoslowakei hatten das Abkommen Ende Februar 1992 geschlossen. Darin bekannten sich beide Seiten zu guter und friedlicher Nachbarschaft und einer engen Zusammenarbeit – in Politik, Wirtschaft, Bildung und der Kultur. 1993 entstand Tschechien als Nachfolgestaat der Tschechoslowakei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-reist-am-dienstag-nach-prag-48314.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen