Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

29.10.2014

Merkel Regionalzeitungen sind unverzichtbar

Orientierungsmittel in einer unüberschaubar gewordenen Welt.

Leipzig – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Regionalzeitungen als unverzichtbares Orientierungsmittel in einer unüberschaubar gewordenen Welt gewürdigt.

In einem Beitrag für die Jubiläumsausgabe der „Leipziger Volkszeitung“ zu deren 120. Erscheinungsjahr betont die Kanzlerin, „Regionalzeitungen sind aus einer lebendigen Demokratie nicht wegzudenken“. Ihre Berichte und Kommentare über örtliche, regionale, nationale und internationale Ereignisse böten einen unvergleichlichen Überblick über das tägliche Geschehen.

„Das Kulturgut Zeitung schöpft seinen besonderen Mehrwert daraus, den Leserinnen und Lesern in einer schier unüberschaubaren Welt, in der die elektronischen Medienangebote rasant wachsen, Orientierung und Meinungsbildung zu erleichtern.“

Mit 120 Jahren zähle die Leipziger Volkszeitung „zu den Urgesteinen unter den deutschen Regionalzeitungen“, an deren Geschichte sich auch vieles über die Umbrüche unseres Landes ablesen lasse.

Die deutsche Einheit habe dem aus der Arbeiterbewegung entstandenen Blatt nach seiner Positionierung als SED-Bezirksblatt den Weg zu einer der profiliertesten und meinungsstärksten Regionalzeitungen der Republik eröffnet.

Heute zeichne die Zeitung insbesondere „viel kreative Neugier und journalistisches Fingerspitzengefühl“ aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-regionalzeitungen-sind-unverzichtbar-74319.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner lobt Kretschmanns Wut-Rede

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für seine durch ein Youtube-Video bekannt gewordene Kritik an den Parteibeschlüssen der ...

Weitere Schlagzeilen