Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel muss Minister Friedrich „zur Ordnung rufen

© dapd

26.02.2012

SPD Merkel muss Minister Friedrich „zur Ordnung rufen“

Nach Äußerungen Friedrichs im Spiegel über Ausschluss Griechenlands aus der Euro-Zone.

Berlin – Die SPD erwartet von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), nach dem Plädoyer von Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) für einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone ein Machtwort zu sprechen. „Frau Merkel muss Minister Friedrich schnell zur Ordnung rufen, wenn sie noch eine Chance für eine eigene Mehrheit im Bundestag haben will“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, der „Welt“.

Oppermann sagte weiter: „Man kann nicht Griechenland mit 130 Milliarden Euro unterstützen, um ihnen ein Verbleib im Euro-Raum zu ermöglichen, und gleichzeitig das Ausscheiden von Griechenland vorbereiten.“ Es sei „absolut unverantwortlich, am Tag vor einer entscheidenden Abstimmung im Parlament den Kurs der Regierung ganz grundsätzlich infrage zu stellen“. Friedrich hatte dem „Spiegel“ gesagt: „Außerhalb der Währungsunion sind die Chancen Griechenlands, sich zu regenerieren und wettbewerbsfähig zu werden, mit Sicherheit größer, als wenn es im Euro-Raum verbleibt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-muss-minister-friedrich-zur-ordnung-rufen-42497.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen