Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.01.2011

Merkel mit Europapreis 2010 ausgezeichnet

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Donnerstag mit dem Europapreis 2010 ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi für außerordentliche Verdienste im europäischen Einigungsprozess verliehen. Die Gesellschaft begründete die Preisvergabe mit dem Engagement der Bundeskanzlerin und ihren ausgleichenden Interventionen bei der vertraglichen Weiterentwicklung der Europäischen Union. Hervorgehoben wurden vor allem Merkels stabilitätsorientierte Beiträge, um die Zukunft des europäischen Projektes zu sichern.

Merkel betonte bei der Entgegennahme im Bundeskanzleramt, die Auszeichnung sei Ansporn, mit ihrer Arbeit für Europa engagiert fortzufahren: „Wir werden jetzt natürlich dafür kämpfen, dass diese Währung stark ist, dass sie auf den internationalen Märkten bestehen kann, dass sie verbunden ist mit einer hohen Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union und einem großen sozialen Zusammenhalt und einem klaren Wertefundament.“

Mit Merkel wurde, nach Helmut Kohl 1990, dem zweiten deutschen Regierungschef diese Auszeichnung zuerkannt. Letzter Preisträger im Jahr 2008 war der frühere polnische Außenminister und derzeitige Deutschland-Beauftragte der polnischen Regierung, Wadysaw Bartoszewski.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-mit-europapreis-2010-ausgezeichnet-18822.html

Weitere Nachrichten

SPD auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Forsa-Umfrage SPD lässt in Wählergunst nach

Die Union baut ihren Vorsprung gegenüber der SPD in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wieder aus: Im Wahltrend, den das ...

Autobahn-Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

"Schlampiger Autobahnbau" Bundesrechnungshof rügt Bundesregierung

Der Bundesrechnungshof wirft der Bundesregierung einen zu laxen Umgang bei ÖPP-Projekten im Straßenbau vor. Die Rechnungsprüfer fordern daher vom ...

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

"Nicht traditionswürdig" Verteidigungsministerium distanziert sich von NS-Kampfpilot

Das Verteidigungsministerium hat sich von dem einst als Wehrmachtspiloten verehrten Werner Mölders deutlich distanziert. "Vor dem Hintergrund der an den ...

Weitere Schlagzeilen