Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.04.2010

Merkel lädt Wirtschafts- und Finanzorganisationen ein

Berlin – Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat führende Wirtschafts- und Finanzorganisationen für kommenden Mittwoch in das Bundeskanzleramt eingeladen. Es ist das dritte Treffen dieser Art. Eingeladen wurden die Chefs der OECD, der Welthandelsorganisation, des IWF, der Weltbank und der Internationalen Arbeitsorganisation.

Das Treffen sei anberaumt werden, weil an den Finanzmärkten „noch zu viel spekuliert“ werde, so Merkel. Das Wirtschaftswachstum solle „ökologisch vernünftig und sozial verträglich“ gestaltet werden. „Dazu brauchen wir Regeln“, betonte die Bundeskanzlerin. Zwar werde ein Regelwerk zur Vermeidung einer erneuten internationalen Finanz-und Wirtschaftskrise durch Beschlüsse der 20 wichtigsten Industriestaaten bestimmt, jedoch hätten die internationalen Organisationen interessante Vorschläge gemacht.

Beispielsweise entspreche der Kabinettsbeschluss zur Bankenabgabe, zu welchem im Sommer ein Gesetzesentwurf erarbeitet werden soll, einem Vorschlag des Internationalen Währungsfonds. Ziel der Bankenabgabe sei es, „einen Puffer anzulegen“, damit „nicht wieder der Steuerzahler für die Krisen und für die Exzesse der Märkte zahlen muss“, so die Bundesvorsitzende der CDU weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-laedt-wirtschafts-und-finanzorganisationen-ein-10034.html

Weitere Nachrichten

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Lammert Norbert CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

Gauck-Nachfolge Bosbach spricht sich für Lammert als Bundespräsident aus

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hält Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für einen geeigneten Kandidaten für das Amt als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Weitere Schlagzeilen