Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel kommt zum Bürgerdialog

© dapd

14.03.2012

Heidelberg Merkel kommt zum Bürgerdialog

Dabei soll es auch um die Rolle der digitalen Medien gehen.

Heidelberg/Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) diskutiert am Mittwoch (18.00 Uhr) mit Bürgern in Heidelberg über Bildungsfragen. Die zweite Station von Merkels Bürgerdialog steht unter dem Motto „Wie wollen wir lernen?“ Dabei soll es auch um die Rolle der digitalen Medien gehen.

Ende Februar hatte Merkel mit rund 100 Bürgern über das Zusammenleben in Deutschland debattiert. Am 28. März geht es beim dritten Bürgerforum in Bielefeld unter der Überschrift „Wovon wollen wir leben?“ um die Zukunft der Arbeitswelt, um Innovationen und die Sicherung des Wohlstands in Deutschland.

Merkel erhofft sich von den Veranstaltungen Anregungen für ihre Regierungsarbeit. Über die Online-Plattform www.dialog-ueber-deutschland.de können ebenfalls Vorschläge gemacht werden. Über das Portal können die Bürgerforen mit Merkel auch als Livestream verfolgt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-kommt-zum-buergerdialog-45606.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen