Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland"

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2014

Merkel Keine Kooperation mit AfD

Man werde mit der AfD weder koalieren noch kooperieren.

Köln – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Absage an eine Zusammenarbeit ihrer Partei mit der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) bekräftigt.

„Im Bundesvorstand sind wir uns einig, dass wir mit der AfD weder koalieren noch kooperieren“, sagte die CDU-Vorsitzende in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ und dem „Express“ (Dienstagausgaben). Die Auseinandersetzung mit der AfD ist offiziell kein Thema auf dem CDU-Bundesparteitag an diesem Dienstag und Mittwoch in Köln.

Zur Begründung sagte Merkel, überzeugender als jede andere Debatte sei es, „dass die CDU den Bürgern deutlich macht, welche politischen Angebote wir für richtig halten und wie wir in der Regierung handeln“. Das werde ihre Partei in Köln tun „und daran können sich die Menschen orientieren“.

Ihren Koalitionspartner SPD kritisierte die CDU-Chefin wegen der Bildung einer rot-rot-grünen Koalition in Thüringen unter Führung Bodo Ramelows von der Linkspartei. Die SPD gehe ihrer Überzeugung nach „als Juniorpartnerin eines linken Ministerpräsidenten einen sehr schwierigen Weg“, sagte Merkel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-keine-kooperation-mit-afd-75884.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen