Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.01.2015

Merkel Europa nur gemeinsam stark und überzeugend

„Heute können wir glücklich sein.“

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat betont, dass Europa nur gemeinsam stark und überzeugend sein könne. In ihrem neuen Video-Podcast sagte die Kanzlerin, dass die „Grundfeste unserer europäischen Friedensordnung“ etwa auf dem Prinzip der territorialen Integrität beruhten.

„Wenn es Verletzungen gibt, so wie das Russland im Blick auf die Ukraine gemacht hat, dann müssen wir uns dagegen aufstellen“, sagte Merkel. Das friedliche Zusammenleben würde insgesamt in Gefahr geraten, „wenn so etwas häufiger vorkommen würde“.

„Heute können wir glücklich sein“, so Merkel weiter, „dass wir mit der Europäischen Union 28 Mitgliedstaaten sind, die dies gemeinschaftlich tun können.“ Es sei eine der „herausragenden politischen Aufgaben“, diese europäische Einheit immer wieder herzustellen, obwohl die Interessen der einzelnen Länder zum Teil unterschiedlich seien.

„Aber nur gemeinsam sind wir wirklich stark und überzeugend“, betont die Bundeskanzlerin. Es gelte, die europäische Gemeinsamkeit „in den kleinen, oft sehr strittigen Fragen genauso wie im Eintreten für Meinungsfreiheit, für Pressefreiheit, für Religionsfreiheit“ zu fördern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-europa-nur-gemeinsam-stark-und-ueberzeugend-76496.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen