Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Antrittsbesuch Hollande

© dts Nachrichtenagentur

15.05.2012

Antrittsbesuch Merkel empfängt Hollande

Der Antrittsbesuch in Berlin ist Hollandes erste Amtsreise.

Berlin – Der neue französische Präsident François Hollande ist am Dienstagabend von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor dem Kanzleramt in Berlin mit militärischen Ehren empfangen worden. Der Antrittsbesuch in Berlin ist Hollandes erste Amtsreise. Bei dem ersten persönlichen Treffen mit Merkel wird es im Anschluss an den Empfang einen Meinungsaustausch und eine gemeinsame Pressekonferenz geben. Zentrales Thema dürften die Euro-Krise und mögliche Änderungen am bereits ausgehandelten Fiskalpakt sein.

Die Ankunft Hollandes in der Bundeshauptstadt hatte sich verzögert, nachdem sein Flugzeug von einem Blitz getroffen wurde und zurück nach Paris fliegen musste. Erst am Dienstagvormittag war Hollande im Élysée-Palast vom scheidenden Präsidenten Nicolas Sarkozy zur Amtseinführung empfangen worden, bevor er schließlich seinen Amtseid ablegte.

Hollande hatte sich in der Stichwahl am 6. Mai gegen den bisherigen Präsidenten Sarkozy durchgesetzt. Nach François Mitterand ist er erst der zweite Sozialist im Präsidentenamt seit der Gründung der Fünften Republik 1958.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-empfangt-hollande-54259.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen