Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.10.2010

Merkel bekundet Beileid über Tod von Néstor Kirchner

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der argentinischen Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner am Mittwoch in einem Kondolenzschreiben ihr Beileid ausgedrückt. Anlässlich des plötzlichen Todes ihres Ehemannes, dem ehemaligen argentinischen Präsidenten Néstor Kirchner, sprach die Kanzlerin von dem Verstorbenen als „Präsidenten der mit großem persönlichen Einsatz zum Wohl des argentinischen Volks alles gegeben hat, um das Land aus der tiefen Krise zu holen“. Die CDU-Politikerin wünschte den Angehörigen „die Kraft, diesen schweren persönlichen Verlust gemeinsam zu tragen“.

Néstor Kirchner leitete von 2003 bis 2007 die Geschäfte des argentinischen Landes, bevor er dann im Mai 2010 von den Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer der „Union Südamerikanischer Nationen“ zum ersten Generalsekretär der Organisation gewählt wurde. Kirchner verstarb am Mittwoch an den Folgen eines Herzinfarktes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-bekundet-beileid-ueber-tod-von-nestor-kirchner-16559.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen