Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

16.08.2013

Merching Polizei erschießt bewaffneten Angreifer

34-jährige Mann verstarb noch vor Ort.

Merching – Im schwäbischen Merching haben Polizisten am Donnerstagmorgen einen bewaffneten Angreifer erschossen. Nach Angaben der Behörden erhielten die Beamten zunächst den Anruf eines Mannes, dessen Freundin angeblich vom Ex-Freund belästigt werde. Der Anrufer gab an, dass die Person vor der Tür randalieren würde.

Der Mann bedrohte auch die ankommenden Polizisten aus unmittelbarer Nähe mit einer Schusswaffe und ließ sich nicht beruhigen, bis er schließlich einen Schuss abgab. Daraufhin schossen die Beamten zurück, wobei der Randalierer tödlich verwundet wurde.

Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb der 34-jährige Mann noch vor Ort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merching-polizei-erschiesst-bewaffneten-angreifer-64878.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen