Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

16.09.2010

Mercedes-Benz Lkw verzeichnet Verkaufsrekord in China

Stuttgart – Die Nutzfahrzeugsparte von Daimler, Mercedes-Benz Lkw, steuert in China einen neuen Verkaufsrekord an. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, zeichne sich für das laufende Jahr ein Absatz von mehr als 2.800 Lkw ab. Im vergangenen Jahr lag der Absatz noch bei 1.700 Fahrzeugen.

Größter Kunde für Mercedes-Benz Lkw in China ist im Jahr 2010 mit bisher 1.200 bestellten Fahrzeugen die chinesische Baumaschinenfirma Zoomlion. Darüber hinaus gingen rund 300 Fahrzeuge an Aufbauhersteller für Feuerwehreinsätze, dazu wurden rund 450 Sattelzugmaschinen sowie 80 Mercedes-Benz Unimog verkauft.

Erst im Juli hatte Daimler Trucks im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Premierminister Wen Jiabao einen Vertrag für ein Joint Venture mit dem chinesischen Lkw-Hersteller Foton Motor unterzeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mercedes-benz-lkw-verzeichnet-verkaufsrekord-in-china-15164.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen