Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Menschenrechtsverletzungen thematisieren

© dapd

24.04.2012

Rösler Menschenrechtsverletzungen thematisieren

Proteste „darf man auf keinen Fall ausblenden“.

Hannover – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat auf der Hannover Messe den Zusammenhang von wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Freiheit betont. Auf Proteste bei der Messe gegen Verletzungen der Menschenrechte in China angesprochen, sagte Rösler am Dienstag: „Das darf man auf keinen Fall ausblenden. Es gehört beides immer zusammen, die ökonomische genauso wie die gesellschaftliche Freiheit.“ Deutschland wolle nicht nur Freihandels-Abkommen unterzeichnen, sondern auch für Demokratisierungs-Prozesse einstehen.

Wo diese Prozesse angefangen hätten, müsse man sie wiederum durch starke Wirtschaftsbeziehungen unterstützen, sagte Rösler weiter. Am Rande der Eröffnung der Hannover Messe durch den chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao und Bundeskanzlerin Angela Merkel hatten rund 200 Demonstranten gegen Verletzungen der Menschenrechte in China protestiert. China ist Partnerland der Messe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/menschenrechtsverletzungen-thematisieren-52271.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

Weitere Schlagzeilen