Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Menschen weltweit erinnern an Untergang

© dapd

14.04.2012

"Titanic" Menschen weltweit erinnern an Untergang

Tausende im nordirischen Belfast zu Konzert und Totenmesse erwartet.

London – Mit Gedenkveranstaltungen erinnern Menschen weltweit am (heutigen) Samstag an den Untergang des Passagierschiffs „Titanic“ vor 100 Jahren. In der nordirischen Hauptstadt Belfast, wo die „Titanic“ gebaut wurde, wurde die Teilnahme tausender Menschen an einem Konzert oder einer Totenmesse erwartet. An Bord des Kreuzfahrtschiffs „MS Balmoral“, das auf den Spuren des Unglücksdampfers im Nordatlantik unterwegs ist, waren Zeremonien am Ort des Untergangs rund 640 Kilometer vor der Küste Neufundlands geplant.

Die „Titanic“ kollidierte auf ihrer Jungfernfahrt am 14. April 1912 um 23.40 Uhr mit einem Eisberg und ging weniger als drei Stunden später unter. Mehr als 1.500 der 2.208 Passagiere und Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/menschen-weltweit-erinnern-an-titanic-untergang-50422.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen