Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

16.05.2013

"Paulchen Panther - NSU is watching you" Facebook nimmt NSU-Fanseite vom Netz

„Wir tolerieren keine hasserfüllten Inhalte auf Facebook.“

Menlo Park – Das Internetportal Facebook hat am Donnerstagnachmittag nach einer Anfrage der Tageszeitung „junge Welt“ eine NSU-Fanpage vom Netz genommen. Auf der Seite „Paulchen Panther – NSU is watching you“ wurden seit Wochen die Morde der rechten Terrorgruppe glorifiziert, der Holocaust geleugnet und der Prozess in München ins Lächerliche gezogen, berichtet die „junge Welt“ (Freitagausgabe).

Gegenüber der Zeitung erklärte ein Sprecher des sozialen Netzwerkes: „Wir tolerieren keine hasserfüllten Inhalte auf Facebook.“ Man arbeite „intensiv daran, Seiten und Gruppen mit Nazi-Inhalten zu entfernen und wir bestärken Nutzer, uns sofort zu informieren, wenn sie auf solche Inhalte stoßen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/menlo-park-facebook-nimmt-nsu-fanseite-vom-netz-62883.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen