Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

26.10.2016

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

„Ich hatte keine Lust mehr auf Remmidemmi.“

Hamburg – Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen Bühnen auftritt: „Mein Ziel war es einmal, 100 Leute am Abend zu haben. Dass ich irgendwann vor 60.000 Menschen auf der Bühne stehe, die dich bejubeln, das war der Overkill-Wahnsinn für mich. Das kannst du irgendwann körperlich nicht mehr durchstehen. Ich hatte keine Lust mehr auf Remmidemmi.“

Nach einer Auszeit in den USA habe er nun neu angefangen: „Ich bin in New York in Mini-Clubs aufgetreten, habe Programm auf Englisch gemacht, habe mich wieder gespürt. Und ehrlich: Diese Erfahrung hat mich zu einem besseren Comedian gemacht. (…) Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone. Ich habe viele Entscheidungen getroffen, die nicht karrierefördernd waren, aber ich habe es nie bereut.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mein-umfeld-ist-heute-arschlochfreie-zone-95462.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen