Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mehrere Verletzte bei S-Bahn-Unfall

© Hans-Joachim Kirsche

21.08.2012

Berlin Mehrere Verletzte bei S-Bahn-Unfall

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Berlin – In Berlin ist eine S-Bahn zwischen Tegel und Schulzendorf auf voller Länge entgleist. Nach ersten Angaben der Rettungskräfte wurden fünf bis zehn Personen verletzt. Schwerverletzte soll es aber nicht gegeben haben. Der Zugführer wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Bundespolizei mitteilte, sprang der Zug der Linie S 25 gegen 11:40 Uhr nach dem S-Bahnhof Tegel aus dem Gleis. Zwei Wagen waren laut Aussage der Feuerwehr zufolge leicht zur Seite geneigt, am Gleisbett sei ein großer Schaden entstanden. Feuerwehr und Bundespolizei waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Die Berliner S-Bahn ist eine Tochter der Deutschen Bahn. Das Unternehmen kämpft schon länger mit Defekten an seinen Zügen, was in der Bevölkerung für einigen Unmut sorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehrere-verletzte-bei-s-bahn-unfall-56038.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen