Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

01.04.2014

Mehr Nato-Präsenz an Außengrenzen Kauder verteidigt von der Leyens Forderung

„Sie hat gesagt, mehr Präsenz zeigen, das ist auch in Ordnung.“

Berlin – Unionsfraktionschef Volker Kauder hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU) gegen Kritik an ihrer Forderung in Schutz genommen, die Nato müsse angesichts der Krise in der Ukraine mehr Präsenz an den Außengrenzen zeigen. „Sie hat gesagt, mehr Präsenz zeigen, das ist auch in Ordnung. Sie hat aber genau auf der Linie argumentiert, es wird keine militärische Lösung geben“, sagte Kauder am Dienstag im „Deutschlandfunk“.

Von Überlegungen, dass die Nato Truppen in Estland, Lettland, Litauen oder Polen stationieren könnte, hält der Unionsfraktionschef wenig: Kauder rate „dringend dazu“, keine Handlungen zu unternehmen, „die eine Eskalation bedeuten, ohne, dass sie einen inhaltlichen Sinn machen“.

Neben SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel hatten auch die FDP und die Linke Kritik an den Äußerungen der Verteidigungsministerin geübt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-nato-praesenz-an-aussengrenzen-kauder-verteidigt-von-der-leyens-forderung-70300.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen