Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

08.12.2010

Mehr Einsatz für im Iran inhaftierte deutsche Journalisten

Berlin/Teheran – Der im Iran geborene sicherheitspolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, hat die Bundesregierung angesichts der andauernden Inhaftierung von zwei deutschen Journalisten im Iran zu deutlichen Worten gegenüber Teheran aufgefordert. „Es ist notwendig, dass man sehr, sehr laut protestiert“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Das ist das beste Mittel. Die beiden Männer sind Spielball der Mächtigen im Iran und Geiseln im Atomstreit.“ Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Ruprecht Polenz (CDU), erklärte hingegen: „Alles, was getan werden kann, ist unternommen worden.“

Der Pfälzer Donald Klein sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“: „Im Iran gibt es keine Rechtssicherheit. Wenn die nicht wollen, dann wollen die nicht.“ Er war im November 2005 beim Angeln in angeblich iranische Hoheitsgewässer geraten, daraufhin festgenommen worden und erst im März 2007 wieder frei gekommen. Klein betonte, in der langen Haft habe er geglaubt, seitens der deutschen Behörden werde nichts für ihn getan. Im Nachhinein wisse er es besser.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-einsatz-fuer-im-iran-inhaftierte-deutsche-journalisten-17784.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen