Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mehr Beschäftigte im Einzelhandel

© dapd

21.01.2012

Handel Mehr Beschäftigte im Einzelhandel

In Minijobs arbeiten 935.815 Angestellte.

Bielefeld – Der Jobmotor Einzelhandel läuft: Im Vergleich zum Vorjahr (Stichtag 30. Juni 2011) ist die Zahl der Beschäftigten in der Branche um fast 62.000 auf knapp drei Millionen gestiegen. Sozialversicherungspflichtig beschäftigt seien gut zwei Millionen Menschen (plus 60.297), sagte der Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Deutschland, Stefan Genth, der Zeitung “Neue Westfälische” (Samstagausgabe).

In Minijobs arbeiten danach 935.815 (plus 1.555) Angestellte. Im Einzelhandel gebe es nahezu ausschließlich sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse, freut sich Genth. Der Anstieg der Minijobber sei beinahe zum Stillstand gekommen, die Zahl der ausschließlich im Minijob tätigen nehme sogar ab. Jobmotor sei vor allem der Lebensmitteleinzelhandel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-beschaftigte-im-einzelhandel-35312.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen