Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

19.09.2017

Behörde Mehr als 40 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Für Mexiko-Stadt wurde Katastrophenalarm ausgelöst.

Mexiko-Stadt – Bei einem Erdbeben in Mexiko sind am Mittwoch mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der Chef des mexikanischen Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, am Dienstagnachmittag (Ortszeit) mit.

Demnach starben 42 Personen im Bundesstaat Morelos und zwei weitere im Gebiet von Mexiko-Stadt.

Das Beben der Stärke 7,1 hatte sich am Dienstagmittag (Ortszeit) rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt ereignet. Zahlreiche Gebäude wurden beschädigt, für Mexiko-Stadt wurde Katastrophenalarm ausgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-als-40-tote-bei-erdbeben-in-mexiko-101883.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

London Weitere Festnahme nach Bombenanschlag

Nach dem Terroranschlag auf eine Londoner U-Bahn am Freitag haben die Sicherheitskräfte am späten Samstagabend eine weitere Person festgenommen, die in ...

Peter Neumann King`s College

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Terrorexperte zweifelt an IS-Täterschaft

Der Terrorismusforscher Peter Neumann hält es nicht für gesichert, dass der "Islamische Staat" (IS) hinter dem Anschlag auf eine Londoner U-Bahn vom ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

London Festnahme nach Bombenanschlag

Nach dem Terroranschlag auf eine Londoner U-Bahn am Freitag haben die Sicherheitskräfte am Samstag einen 18-Jährigen festgenommen, der in Zusammenhang mit ...

Weitere Schlagzeilen