Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.12.2009

Mehr als 100 Tote bei schwerer Anschlagserie im Irak

Bagdad – Bei einer Serie von schweren Bombenexplosionen sind heute in der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 112 Menschen ums Leben gekommen, knapp 200 Personen wurden verletzt. Nach Angaben der Behörden detonierten drei in Autos versteckte Sprengsätze im streng bewachten Regierungsviertel unter anderem vor dem Innenministerium und dem Arbeitsministerium. Unter den Opfern sollen auch viele Kinder sein. Im sunnitischen Vorort al-Dura wurden mehrere Menschen durch eine vierte Bombenexplosion getötet. Bislang hat sich noch niemand zu den Attentaten bekannt. Zuletzt wurden im Oktober knapp 150 Menschen bei einer schweren Anschlagserie in Bagdad in den Tod gerissen. Am 6. März sollen im Irak die Parlamentswahlen stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-als-100-tote-bei-schwerer-anschlagserie-im-irak-4543.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen