Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mehr als 100 Millionen Dollar Abfindung

© AP, dapd

21.04.2012

Ex-Google-Chef Mehr als 100 Millionen Dollar Abfindung

Details wurden durch Einreichung von Unternehmensunterlagen bekannt.

San Francisco – Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Internetkonzerns Google hat bei seinem Abgang ein Abfindung von 101 Millionen Dollar (76,4 Millionen Euro) erhalten. Details zu dem Paket, das Google Eric Schmidt im vergangenen Jahr nach einem Jahrzehnt an der Spitze des Unternehmens mitgab, wurden erst jetzt durch die Einreichung von Unternehmensunterlagen bekannt.

Schmidt hatte im April 2011 die Unternehmensleitung an Google-Mitgründer Larry Page übergeben und war in den Aufsichtsrat gewechselt. Kurz zuvor hatte er von Google Aktien und Aktienoptionen im Wert von damals fast 94 Millionen Dollar erhalten. Der Rest der Abfindung bestand aus einem Gehalt von 973.500 Dollar, einem Bonus von sechs Millionen Dollar und Zulagen im Umfang von fast 264.000 Dollar. Page erhielt als Vorstandsvorsitzender (CEO) ein symbolisches Gehalt von einem Dollar. Sowohl Page als auch Schmidt sind Multimilliardäre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-als-100-millionen-dollar-abfindung-51626.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen