Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.12.2009

Medikamenten-Schmuggel Zahl der beschlagnahmten Tabletten verdreifacht

Berlin – Durch das Internet erreicht der Handel mit gefälschten und illegal eingeführten Arzneimitteln neue Dimensionen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus meldet, stellten die deutschen Zollfahnder in diesem Jahr bislang knapp fünf Millionen Tabletten sicher. Im gesamten Jahr 2006 waren es 1,6 Millionen. Bei der weltweiten Razzia „Operation Pangea II“ (griechisch: die ganze Erde) beschlagnahmten Polizei und Zoll Ende November 2009 innerhalb von fünf Tagen an den Grenzen und Flughäfen 1400 Pillen-Sendungen, ein Drittel davon in Deutschland (48.000 Tabletten). Die Pressesprecherin des Zollkriminalamts in Köln, Sylke Zabel, sagte Focus: „Die Kunden kaufen die Mittel verstärkt übers Internet, weil sie dort günstiger sind.“ Besonders gefragt seien das Potenzmittel Viagra, Haarwuchs- und Schmerzmittel, Antidepressiva, Anti-Allergika sowie Vitaminpräparate und Anabolika. Die günstigen Mittel sind oft gesundheitsgefährdend. „Unsere Labortests ergaben, dass die meisten der illegalen
Arzneimittel schädliche Substanzen enthielten“, so Zabel. Die Behörden schalteten nach der aktuellen Operation 72 Websites ab. Gegen 23 Händler wird wegen Verstoßes gegen die Arzneimittelbestimmungen ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medikamenten-schmuggel-zahl-der-beschlagnahmten-tabletten-verdreifacht-4460.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen