Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.07.2011

Medienpädagogin wirft Medien bewusste Inszenierung von Angstszenarien vor

Berlin – Die Medienpädagogin und Islamwissenschaftlerin Sabine Schiffer hat den Medien vorgeworfen, bewusst Angstszenarien und Verschwörungstheorien gegen eine vermeintliche Islamisierung zu kreieren.

Zahlreiche Blogs und andere Internetseiten würden Berichterstattungen aus den letzten Jahren sammeln, wo Moslems irgendein Vergehen begangen haben, sagte Schiffer im Deutschlandfunk. „Die werden dann in einer teilweise sehr polemischen sprachlichen Art einfach so zugespitzt auf die Zusammenfassung, dass Europa vom Islam in seiner Existenz bedroht sei“, so die Medienpädagogin.

Viele der Islamkritiker stünden mittlerweile öffentlich zu ihren Ansichten. „Islamkritik ist salonfähig geworden“, so Schiffer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medienpaedagogin-wirft-medien-bewusste-inszenierung-von-angstszenarien-vor-24602.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen