Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beate Z. offenbar nicht direkt an Morden beteiligt

© Zoetnet, Lizenz: dts-news.de/cc-by

26.11.2011

NSU-Morde Beate Z. offenbar nicht direkt an Morden beteiligt

„Nein, die Erkenntnisse haben wir bisher nicht, deutlich nicht.“

Berlin – Die mutmaßliche Terroristin des Neonazi-Trios, Beate Z., hat sich einem Medienbericht zufolge offenbar nicht direkt an den Morden ihrer beiden Komplizen beteiligt. „Nein, die Erkenntnisse haben wir bisher nicht, deutlich nicht“, zitiert die „Süddeutsche Zeitung“ eine interne Äußerung des Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke. Die Frau befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Indessen erwägt die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe nach Informationen des „Focus“, Beate Z., ein Angebot zu unterbreiten: Falls die Kronzeugenregelung nicht greift, weil Beate Z. keinen Drahtzieher verrate oder keine weitere Straftaten verhindere, könnte ihr ein „informeller Deal“ vorgeschlagen werden. Im Falle einer umfassenden Aussage würde Beate Z. eine frühe Begnadigung in Aussicht gestellt. Vorbild wäre der Fall Werner L. Der Terrorist der Rote Armee Fraktion (RAF) packte vollständig aus. Er kam trotz Verurteilung zu elf Jahren Haft früher frei.

Beate Z. wird vorgeworfen mit ihren Komplizen Uwe B. und Uwe M. die rechtsextremistische Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) gegründet und mehrere Morde an Kleinunternehmern und einer Polizistin begangen zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medienberich-beate-z-offenbar-nicht-direkt-an-neonazi-morde-beteiligt-30760.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen