Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Talk-Duell „Eins gegen Eins wechselt Sendeplatz

© dapd

15.02.2013

ProSiebenSat.1 Talk-Duell „Eins gegen Eins“ wechselt Sendeplatz

Comeback nach fast einem Jahr.

Unterföhring – Das Talk-Duell „Eins gegen Eins“ wird fortgesetzt. Ab dem 30. April wird die Sendung wieder einmal in der Woche ausgestrahlt, wie der Sender ProSiebenSat.1 am Freitag in Unterföhring mitteilte. Damit endet eine fast einjährige Auszeit für das Format, das zuletzt im Mai 2012 lief. Der Sendeplatz wechselt von Montag (23.30 Uhr) auf Dienstag (23.15 Uhr). Moderator Claus Strunz empfängt in der Sendung prominente Kontrahenten zum verbalen Schlagabtausch über ein aktuelles Thema.

Gerade mit Blick auf die Bundestagswahl sei es dem Sender wichtig, Antworten auf wichtige gesellschaftliche Fragen zu geben und politische Themen vor allem für jüngere Menschen relevant und verständlich zu machen, sagte Peter Limbourg, Informationsdirektor von ProSiebenSat.1.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-talk-duell-eins-gegen-eins-wechselt-sendeplatz-60361.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen