Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.07.2010

Medien Südkoreanischer Premierminister bot Rücktritt an

Seoul – Der südkoreanische Premierminister Chung Un-chan hat Medienberichten zufolge am Wochenende seinen Rücktritt angeboten. Laut der Zeitung „Chosun Ilbo“ habe der Politiker bei einem privaten Treffen den Staatspräsidenten Lee Myung-bak über seinen Entschluss informiert. Dieser habe allerdings das Rücktrittsgesuch nicht akzeptiert.

Auslöser für die Erwägungen Un-chans sei ein im Parlament gescheiterter Gesetzesvorschlag, der den Wegzug der Regierungsbehörden aus der Hauptstadt verhindern sollte. Die Abstimmung gilt als weiterer Rückschlag für Präsident Lee Myung-bak, dessen Partei bereits in den zurückliegenden Bürgermeister- und Gouverneurswahlen Verluste hinnehmen musste. Von offizieller Seite wurden die Berichte bisher nicht bestätigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-suedkoreanischer-premierminister-bot-ruecktritt-an-11553.html

Weitere Nachrichten

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen