Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Politikjournalistin Tissy Bruns gestorben

© dapd

21.02.2013

Krebsleiden Politikjournalistin Tissy Bruns gestorben

Langjährige Korrespondentin des „Tagesspiegels“ erlag einem Krebsleiden.

Berlin – Die Journalistin Tissy Bruns ist tot. Die langjährige Chef-Korrespondentin des Berliner „Tagesspiegels“ erlag in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 62 Jahren einem Krebsleiden, wie die Zeitung am Donnerstag mitteilte. Bruns arbeitete als Parlamentskorrespondentin für die „taz“, den „Stern“ und die „Wochenpost“ in Bonn. 1997 kam sie zum „Tagesspiegel“. Von 2002 bis 2003 leitete sie das Hauptstadtbüro der „Welt“. Anschließend wechselte sie wieder zum „Tagesspiegel“, wo sie die Parlamentsredaktion leitete und die Meinungsseite verantwortete. Zuletzt war sie Leitende Redakteurin.

Bruns studierte Geschichte und Mathematik auf Lehramt, übte den Beruf nach ihrem Referendariat aber nicht mehr aus. Sie engagierte sich im Marxistischen Studentenbund Spartakus und arbeitete für die Deutsche Kommunistische Partei. Später distanzierte sie sich vom Kommunismus. Ihre journalistische Karriere begann Bruns bei der „Deutschen Volkszeitung“. Danach arbeitete sie kurzzeitig für die Krankenkasse AOK, bevor sie für mehrere Zeitungen aus Bonn berichtete.

Von 1999 bis 2003 stand sie als erste Frau an der Spitze der Bundespressekonferenz (BPK). 2007 erschien ihr Buch „Republik der Wichtigtuer. Ein Bericht aus Berlin“ über den Politikbetrieb in der Hauptstadt. Bruns hinterlässt ihren Mann und einen Sohn.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-politikjournalistin-tissy-bruns-gestorben-60868.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen