Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Pokerspieler gewinnt eine Million Euro

© dapd

11.03.2013

"Wer wird Millionär?" Pokerspieler gewinnt eine Million Euro

Der Pokerspieler ist der achte Millionär bei Jauch.

Köln – Ein professioneller Pokerspieler aus München hat am Montagabend eine Million Euro bei der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch gewonnen. Der 36-Jährige Sebastian Langrock beantwortete alle 15 Fragen richtig und gewann so die Million, wie RTL mitteilte.

Langrock schaffte es mit dem Telefonjoker bis zur Millionenfrage, setzte seinen letzten Joker aber nicht ein und wusste sogar die richtige Antwort, noch bevor Jauch die vier Antwortmöglichkeiten nennen konnte. Der Pokerspieler, der mit vier Mitbewohnern in einer Münchner WG wohnt, ist der achte Millionär bei Jauch.

Die Millionenfrage lautete: „Wer sollte sich mit der ‚Zwanzig nach vier‘-Stellung auskennen?“ Die möglichen Antworten waren: Fahrlehrer, Karatemeister, Kellner oder Landschaftsarchitekt. Die richtige Antwort war Kellner. Langrock wusste: „Es ist die Stellung vom Besteck auf dem Teller, wenn man fertig ist.“

Von dem Gewinn will der 36-Jährige um die Welt reisen und Poker spielen. Zudem will er vielleicht einen Snooker Club oder eine Bar in München eröffnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-pokerspieler-gewinnt-eine-million-euro-bei-wer-wird-millionaer-61879.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen