Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

"Wetten, dass..?" am 09.11.2013 in Halle Saale

© über dts Nachrichtenagentur

11.11.2013

Medien-Obmann der Union Rundfunkbeitrag eventuell senken

„Man könnte darüber nachdenken, mit den Gebühren runterzugehen.“

Berlin – Der Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien, Marco Wanderwitz, hat angesichts des vom sogenannten „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“ erwirtschafteten Überschusses von zuletzt 500 Millionen Euro angeregt, über eine Gebührensenkung nachzudenken.

„Man könnte darüber nachdenken, mit den Gebühren runterzugehen“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe).

Zwar sei der Überschuss „schön“, so Wanderwitz. „Andersherum wäre es schlechter.“ Er fügte jedoch hinzu: „Wenn der Überschuss nicht einmalig ist, sondern strukturelle Gründe hat, wäre eine Gebührensenkung zu erwägen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-obmann-der-union-rundfunkbeitrag-eventuell-senken-67380.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen