Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kartellamt stimmt Übernahme durch FAZ zu

© dapd

27.02.2013

Insolvenz der "Frankfurter Rundschau" Kartellamt stimmt Übernahme durch FAZ zu

Besondere Situation von „insolvenzbedrohten Unternehmen“ betont.

Bonn/Frankfurt/Main – Das weitere Erscheinen der zahlungsunfähigen „Frankfurter Rundschau“ ist gesichert. Das Bundeskartellamt hat am Mittwoch einem Erwerb der Zeitung durch den Verlag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zugestimmt. Dieser will die linksliberale Zeitung ab 1. März mit 28 Redakteuren fortführen.

Der Kauf habe hinsichtlich der deutschlandweiten Leser- und Anzeigenmärkte keine „fusionskontrollrechtlichen Bedenken“ aufgeworfen, hieß es in einer Mitteilung des Bundeskartellamtes. Problematisch sei hingegen der Markt im Rhein-Main-Gebiet gewesen, wo sich durch den Erwerb durchaus eine marktbeherrschende Stellung der FAZ entwickeln könnte.

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, verwies jedoch auf die besondere Situation von „insolvenzbedrohten Unternehmen“ hin. „Wir haben hier eine sogenannte Sanierungsfusion geprüft und im Ergebnis bejaht“, sagte er. Hierfür sei maßgeblich, ob die Marktanteile der FR bei deren Ende ohnehin der FAZ zufallen würden.

Ohne die Zustimmung der Wettbewerbsbehörde zur Übernahme durch die FAZ und deren Frankfurter Societäts-Verlag hätte die „Frankfurter Rundschau“ aber am Freitag (1. März) ganz eingestellt werden müssen. Die Zeitung hatte Mitte November einen Insolvenzantrag gestellt.

Die meisten der insgesamt rund 450 Mitarbeiter von Druckzentrum und Verlag verlieren dennoch ihren Arbeitsplatz. Sie können vorerst in eine Transfergesellschaft wechseln, die sie bis zu sechs Monaten bei der Suche nach einer neuen Stelle finanziell abfedern soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-kartellamt-stimmt-uebernahme-der-frankfurter-rundschau-durch-faz-zu-61340.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen