Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google-Nutzer am Computer

© dts Nachrichtenagentur

22.04.2012

Google Virtueller Cloud-Service GDrive startet in Kürze

Konzern wollte sich zu einer Markteinführung nicht äußern.

Mountain View – Der US-amerikanische Suchmaschinen-Gigant Google will offenbar in Kürze seinen eigenen Cloud-Service starten. Wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vorab berichtet, soll das virtuelle Laufwerk, das unter dem Namen GDrive bereits bekannt geworden ist, jedem Nutzer einen Speicherplatz von fünf Gigabyte zur Verfügung stellen. Das neue Angebot werde, wie bei anderen Google-Diensten üblich, kostenfrei sein. Der Konzern wollte sich zu einer Markteinführung nicht äußern.

Konkurrenten sind schon lange aktiv: Bereits seit Herbst 2008 etwa gibt es den Dienst Dropbox. Cloud Computing, also das Auslagern von Daten wie Musikstücken, Fotos oder Software auf externen Servern, gilt als Geschäft der Zukunft. Neben Branchengrößen wie Apple und Microsoft versuchen auch hiesige Anbieter wie die Deutsche Telekom oder United Internet, ihren Kunden entsprechende Speicher-Angebote zu machen. Je nach Umfang sind diese allerdings kostenpflichtig.

Schon beinahe jeder vierte Online-Nutzer pflegt laut einer Bitkom-Studie sein Adressbuch oder seinen Terminkalender im Netz, jeder achte nutzt Speicher-Anbieter wie Dropbox.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-google-will-virtuellen-cloud-service-gdrive-in-kurze-starten-51723.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen