Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2013

Medien Google plant Musik-Streaming-Dienst

Google könnte seinen Konkurrenten zuvorkommen.

Mountain View – Der Internetgigant Google plant angeblich einen Musik-Streaming-Dienst. Derzeit verhandelt Google laut einem Bericht der „Financial Times“ mit mehreren Musiklabels über den Start des Streaming-Angebots.

Die Internetseite „The Verge“ will zudem erfahren haben, dass der Streaming-Dienst des Internetgiganten bereits im dritten Quartal des laufenden Jahres starten soll und beruft sich dabei auf Informanten aus der Musikindustrie. Demnach werde der Dienst zunächst in den USA starten.

Damit könnte Google seinen Konkurrenten Apple und Amazon zuvorkommen, die bislang noch keinen kostenpflichtigen Streaming-Dienst anbieten, sondern lediglich Musik-Downloads im Angebot haben, hieß es weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-google-plant-musik-streaming-dienst-61119.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen