Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.07.2011

Medien: Ex-Präsident Uruguays Bordaberry gestorben

Montevideo – Der ehemalige Präsident Uruguays, Juan María Bordaberry, ist am Sonntag im Alter von 83 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge habe sein Sohn, Pedro Bordaberry, den Tod des Politikers bestätigt.

Bordaberry war von 1972 bis 1976 Präsident, bis er vom Militär gestürzt wurde. Während seiner Regierungszeit in mitten einer Wirtschaftskrise, versuchte er mit autoritären Maßnahmen und der Berufung von Militärangehörigen in die Regierung, die Lage im Land unter Kontrolle zu bringen. Unter dem Druck des Militärs löste er das Parlament auf, setzte die Bürgerrechte außer Kraft und verbot Gewerkschaften. Diese Maßnahmen brachten jedoch keinen Erfolg, 1976 wurde Bordaberry vom Militär abgesetzt.

Am 23. März 2010 verurteilte ihn ein Gerichtshof in Montevideo zu 30 Jahren Haft. Ihm wurden Verfassungsbruch und die Errichtung einer zivil-militärischen Diktatur vorgeworfen. Bordaberry saß bereits seit November 2006 wegen politischer Gewaltverbrechen in Haft, verbüßte aber seit Januar 2007 die Strafe aus gesundheitlichen Gründen im Hausarrest.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-ex-praesident-uruguays-bordaberry-gestorben-23806.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Hochhaus-Brand in London Berliner Feuerwehr will schärferen Brandschutz

Nach dem Hochhausbrand in London mit mindestens zwölf Toten fordert die Berliner Feuerwehr einen schärferen Brandschutz. Hochhäuser seien in Deutschland ...

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

"Kultur des Hinschauens" Stiftung Patientenschutz will Debatte über Gewalt in der Pflege

Zum Welttag gegen die Misshandlung alter Menschen hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz eine "Kultur des Hinschauens" bei Gewalt in der Pflege ...

Grenzkontrolle im Zug

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen Kriminelle und Terroristen GdP will für Zoll 4.000 zusätzliche Kräfte und neue Technik

Die Zollabteilung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Kampf gegen Kriminelle und Terroristen 4.000 Beamte mehr und zeitgemäße Technik. "In diesen ...

Weitere Schlagzeilen