Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Euronews verbreitet künftig Kurzvideos über Twitter

© über dapd

07.03.2013

Medien Euronews verbreitet künftig Kurzvideos über Twitter

Berichte sind sechs Sekunden lang.

Lyon/Berlin – Der europaweite Nachrichtensender Euronews verbreitet künftig täglich winzige Videoschnipsel über den Kurznachrichtendienst Twitter. Mithilfe der vor wenigen Wochen dort integrierten App namens Vine soll über das Nutzerkonto des Kanals am Nachmittag ein Mini-Beitrag zur Schlagzeile des Tages verbreitet werden, teilte der Sender am Donnerstag mit.

Nach eigenen Angaben ist Euronews der erste Sender, der über Vine kleine Videos verbreitet. Der Leiter der Innovationsabteilung, Damien Marchi, sagte im französischen Lyon: „Vine hat ein enormes virales Potenzial, doch um damit Erfolg zu haben, muss man die Faktoren Kürze und Prägnanz berücksichtigen.“

Die kurzen Vine-Videos sind nur sechs Sekunden lang und laufen in einer Dauerschleife. Sie können auf einem stationären Computer direkt angezeigt werden, für mobile Geräte gibt es spezielle Apps. Vine war kürzlich ins Gerede gekommen, nachdem Filmchen mit pornografischem Inhalt gepostet wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-euronews-verbreitet-kuenftig-kurzvideos-ueber-twitter-61734.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen