Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Diekmann erst im Juni wieder „Bild-Chefredakteur

© dapd

11.02.2013

Axel Springer Diekmann erst im Juni wieder „Bild“-Chefredakteur

Zwei Monate später als geplant.

Berlin – „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann kehrt zwei Monate später als geplant aus dem kalifornischen Silicon Valley nach Berlin zurück. Der 48-Jährige nimmt wie Marketingchef Peter Würtenberger zum 1. Juni wieder seine Tätigkeit in der Verlagszentrale auf, wie der Verlag Axel Springer am Montag mitteilte. Zusammen mit dem Idealo-Gründer Martin Sinner waren sie im September 2012 in die USA gereist, um unternehmerische Ideen für das digitale Wachstum zu entwickeln. Sinner wird seinen Aufenthalt verlängern.

Gleichzeitig kündigte der Verlag an, auch künftig Mitarbeiter für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten ins Silicon Valley zu entsenden. „Aus einem zeitlich und personell begrenzten Experiment, das ursprünglich nur auf drei Mitarbeiter ausgerichtet war, wollen wir jetzt ein regelmäßiges Besuchsprogramm machen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Mathias Döpfner.

Der erste „Visiting Fellow“ ist Christoph Keese. Der Aufenthalt des 48-Jährigen beginnt bereits am Dienstag (12. Februar) und endet am 30. Juli 2013. Seine Funktion als Konzerngeschäftsführer Public Affairs und Leiter der Finanzkommunikation wird Keese den Angaben zufolge weiter ausüben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-diekmann-kehrt-im-juni-als-bild-chefredakteur-zurueck-59935.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen