Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Der erfolgreichste „Tatort seit zwei Jahrzehnten

© dapd

11.03.2013

"Willkommen in Hamburg" Der erfolgreichste „Tatort“ seit zwei Jahrzehnten

12,5 Millionen TV-Zuschauer verfolgen Til Schweigers Premiere.

Hamburg – Der erste „Tatort“ mit Til Schweiger hat eine Topquote erreicht. Bei der Folge „Willkommen in Hamburg“ der ARD-Krimireihe schalteten am Sonntagabend durchschnittlich 12,57 Millionen Zuschauer ein, wie der NDR am Montag mitteilte. Der Marktanteil lag bei 33,5 Prozent. Laut Sender war der neue Hamburger „Tatort“ der erfolgreichste seit zwei Jahrzehnten. Der Film hatte ein größeres Publikum als der Münsteraner „Tatort“ vom November 2012, der 12,19 Millionen Zuschauer erreichte, und lag knapp hinter der Folge „Um Haus und Hof“ mit dem Hamburger Ermittler-Duo Stoever und Brockmöller von 1993: Damals sahen 12,83 Millionen Fans zu.

In dem NDR-„Tatort: Willkommen in Hamburg“ kämpfte Polizist Nick Tschiller (Schweiger) gegen einen Zuhälter-Clan. Fahri Yardim war als sein Partner Hauptkommissar Yalcin Gümer zu sehen. Das Buch schrieb Christoph Darnstädt, Regie führte Christian Alvart. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern schalteten 5,21 Millionen ein (Marktanteil 33,8 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-der-erfolgreichste-tatort-seit-zwei-jahrzehnten-61848.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen