Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Bild-Zeitung weitet Fußballberichterstattung aus

© dapd

07.03.2013

Beilage „Bild“-Zeitung weitet Fußballberichterstattung aus

Die Extraseiten soll es vorerst bis zum Ende der Fußballsaison geben.

Berlin – Die „Bild“-Zeitung vergrößert ihren Sportteil – jedoch nur im Ruhrgebiet. Jede Freitagausgabe erhält ab sofort eine achtseitige Beilage zum Fußball im „Pott“, wie der Verlag Axel Springer am Donnerstag in Berlin mitteilte. Die Extraseiten soll es vorerst bis zum Ende der Fußballsaison geben.

Thema der im kleineren Tabloid-Format erscheinenden Beilage werden die Geschehnisse in den Vereinen des Ruhrgebiets sein. Auch Clubs in den unteren Spielklassen – wie Westfalia Herne oder die SG Wattenscheid – sollen ihren Platz finden.

Die „Bild“ wolle damit „intensiv auf das liebevolle Interesse der Menschen im Ruhrgebiet an den kleineren Heimatvereinen“ eingehen, sagte der Redaktionsleiter der Boulevardzeitung für das Ruhrgebiet, Gonne Garling.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-bild-zeitung-weitet-fussballberichterstattung-im-westen-aus-61727.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen